Abwasserverband

Ein funktionierendes Abwasser-Entsorgungssystem mit Nachhaltigkeit, das war die Vision der Gründungsväter, die 1976 den Verband aus der Taufe hoben. Ziel war eine bestmögliche Entsorgung, wobei das hügelige Gelände vor allem in den Gemeinden entlang der Weinstraße die Verantwortlichen vor anspruchsvolle Herausforderungen stellte. Wie sehr sich das Engagement für eine saubere Umwelt in der Region durchsetzte, zeigt der aktuelle Entsorgungsgrad: Über 98 % aller Haushalte sind mittlerweile an das gemeinsame Entsorgungssystem angeschlossen. Ein Entsorgungsgrad, der österreichweit Spitze ist.

Vorreiter in der Abwasseraufbereitung

Anlage

Dass es den Mitgliedsgemeinden nicht nur um Entsorgung, sondern vor allem um Innovation und Nachhaltigkeit geht, zeigen die Pionier-Projekte „Klärschlammtrocknung“ und „Naturgas“. Mit dem Bau der größten Klärschlamm-Trocknungsanlage Österreichs, die mit Solar betrieben wurde, konnte 2006 die Klärschlammmenge auf ein Drittel reduziert werden. Mit dem Projekt „Naturgas“ wird der Klärschlamm in Naturgas umgewandelt und in das Gasnetz der Energie Steiermark eingespeist, eine Maßnahme, das europaweit Beachtung findet.

Entsorgungssicherheit

Mit einem Entsorgungsgrad von 98 % und einem 360 km langen Kanalsystem, zählt der Abwasserverband trotz seiner überaus hügeligen Topographie zu den führenden Verbänden landesweit. Für die permanente Liefersicherheit sorgt dabei das Team des Abwasserverbandes mit Sitz im Umweltkompetenzzentrum Straß, das 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, die gesamte Anlage betreut und im perfekten Zustand hält. Zudem werden ständig Leitungen erneuert, um Wasserverluste bestmöglich mitanzuhalten.

Eine permanente Sicherheit vor Ort

Abwasser-Infos

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Infos? Kontaktieren Sie uns.
Was darf nicht ins Klo?
Von Essensresten, über Hygieneartikel bis hin zu Textilien und Chemikalien: Viele feste und flüssige Abfälle, die in die Toilette geschmissen werden, haben dort nichts verloren. Feuchttücher, Wattestäbchen und Co. sorgen für Verstopfungen in der Hausinstallation und für Störungen im öffentlichen Abwassernetz. Haare und Textilien legen ganze Pumpenwerke lahm. Medikamente, Lacke und Öle können ins Grundwasser gelangen und das Trinkwasser verschmutzen. Achten Sie daher auf eine ordnungsgemäße Entsorgung. Der Umwelt zuliebe.
Kanalanschlussgebühren
Kanalanschlussgebühren werden von den einzelnen Kommunen (Städte und Gemeinden) erhoben und werden für den Betrieb, die Errichtung, die Erweiterung und die Erneuerung der öffentlichen Kanalanlage verwendet. Zahlungspflichtig sind alle, die am öffentlichen Netz angeschlossen sind bzw. für die eine gesetzliche Anschlusspflicht besteht. Die Höhe der Gebühr wird aus den an die Kanalanlage angeschlossenen Bruttogeschossflächen und dem vom jeweiligen Gemeinderat definierten Einheitssatz berechnet. Die Benützungsgebühren erfragen Sie bei Ihrer Gemeinde.
Kanalsanierung
Dichte Rohrleitungen schützen das Grundwasser vor Verunreinigungen und sorgen dafür, dass man zu Hause keine unliebsamen Überraschungen erlebt. Insofern sollte man – gerade bei langer Nutzungsdauer – die Abwasserleitungen gelegentlich einer Instandhaltungsprüfung unterziehen und einem Rohrbruch vorbeugen. Die senkrechten Leitungen im Haus können durch Sanitär-, Heizungs- und Klimainstallateure inspiziert werden. Die Überprüfung der übrigen Rohrleitungen erfolgt in größeren Städten entweder durch das Kanalbauamt, oder allgemein ebenso durch spezialisierte Firmen.
Rückstauklappen
Die Angst vor Überschwemmungen in Haus und Heim ist bei Starkregen immer allgegenwärtig. Aber auch verstopfte Rohre und Rohrbrüche können dazu führen, dass Abwasser in den Keller oder die Wohnräume eindringt. Rückstauklappen beugen dieser Gefahr vor. Der Einbau ist verpflichtend, erfolgt aber eigenverantwortlich auf eigene Kosten. Lohnend ist er auf jeden Fall. Zum einen können Rückstauklappen teure Schäden an Haus und Einrichtung vermeiden. Zum anderen zahlen Versicherungen im Schadensfall nur, wenn eine Rückstauklappe vorhanden ist.

Rohrbruch?

Unser kostenloser Bereitschaftsdienst ist 24h für Sie da!

Unser Team ist rund um die Uhr für Sie und Ihre Anliegen da. Kontaktieren Sie uns jederzeit! Wir sind stets bemüht, Ihnen in Ihrer Situation zu helfen.

1976
1984
1986
1989
1998
2004
2006
2009
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017

Das Team

Sie möchten gerne wissen, wie genau sich das Team vom Abwasserverband Leibnitzerfeld-Süd zusammensetzt?

Mehr erfahren …